Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2014
Gefährliche Lust
Was tun mit Pädophilen?
Der Inhalt:

Die Winterreisenden

von Melanie Gärtner vom 25.04.2014
Stefan Weiller hörte auf den Rat einer Sterbenden: Er kündigte den Job als Pressesprecher – und schafft als Künstler eine große Bühne für Obdachlose, Gewaltopfer und unglücklich Liebende
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Schwer, unendlich schwer klingt die Melodie aus. Kurze Atempause. Dann setzt ein Sprecher an. Leise, bedacht, bedrückend erzählt er von Martin, der mit 46 Jahren aus seinem bürgerlichen Leben fiel: Ehe futsch, Job futsch, Wohnung futsch, seit zwei Jahren auf der Straße. Der Pianist schmettert in die Tasten, der Sänger beginnt sein klagendes Lied: In Franz Schuberts Liederzyklus Winterreise irrt der Held genauso heimatlos und einsam durch die Kälte wie viele Menschen in Deutschland, die kein Dach über dem Kopf haben. Obdachlose.

»Macht einen das nicht fassungslos?« Stefan Weiller lehnt sich zurück und schließt einen Moment lang die Augen. Die Geschichte von Martin berührt ihn immer wieder. Und das, obwohl er bei seiner Arbeit an der »Deutschen Winterreise« bereits mit