Zur mobilen Webseite zurückkehren

Sie sind fromm und politisch

von Hartmut Meesmann vom 28.04.2006
Wo steht das Ökumenische Netzwerk Kirche von unten - 25 Jahre nach seiner Gründung? Fragen an Ferdinand Kerstiens
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Das Ökumenische Netzwerk Kirche von unten (Kvu) mit seinen über vierzig verschiedenen Gruppen in Deutschland besteht nun über 25 Jahre lang. Was würde den Kirchen fehlen, wenn es dieses Netzwerk gar nicht gäbe?

Ferdinand Kerstiens: Die Stärke der Kvu liegt darin, dass sie nur den Inhalten gegenüber verantwortlich ist, die sie vertritt. Das Netzwerk ist unabhängig von kirchlichen Direktiven und kann somit theologische und gesellschaftspolitische Probleme und Themen zur Sprache bringen, bei denen die etablierten kirchlichen Verbände zurückzucken, weil sie von den Bischöfen abhängig sind. Die Kvu wahrt das freie Wort in den Kirchen und ist insofern nach wie vor ein Stachel im Fleisch der Kirchen.

Publik-Forum: Welche politischen Themen gehören aus Sicht des Netzwerks heute auf die Tagesordnung?

Kerstie