Zur mobilen Webseite zurückkehren

Personen & Konflikte

vom 28.04.2006
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Gundiaev Kyrill, Metropolit von Moskau und Leiter des Außenamtes der russisch-orthodoxen Kirche, hat sich von westlichen Werten abgegrenzt. Die liberalen Einflüsse der westlichen Welt bedrohten die kulturelle Eigenständigkeit Russlands. »Wir wurden Zeugen davon, wie mit dem Konzept der Menschenrechte Lügen und die Beleidigung religiöser und nationaler Werte gerechtfertigt wurden.« Auf ungewöhnlich scharfe Weise hat sich die orthodoxe Kirche von der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte distanziert. Mit einer eigenen Erklärung will sie den vermeintlich fatalen Einflüssen aus dem Westen entgegensteuern. »Orthodoxe Gläubige sind bereit, die Weltanschauung anderer Völker zu akzeptieren. Aber sie können nicht einfach schweigen, wenn ihnen fremde Normen aufgezwungen werden, die den Grundlagen d