Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2016
Eine Stadt sucht Heilung
Brüssel nach dem Terror
Der Inhalt:

Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!): Sehr geehrte Verbraucher,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass alle deutschen Biere zurzeit nachweislich gesundheitsgefährdend sind und sofort vom Markt genommen werden müssen. Sie, sehr geehrte Verbraucher, warnen wir dringend davor, deutsches Bier zu konsumieren! Es besteht das Risiko schwerer gesundheitlicher Schäden!

Wie uns die Brauereien in einer Umfrage mitteilten, verwenden sie in ihrer Mehrheit trotz vielfacher Aufforderung noch immer nicht Pflanzenschutzgifte wie Glyphosat oder dioxinhaltige Schaumfestiger und toxische Farbstoffe. Diese Zutaten sind, wie uns unsere Forschungsabteilungen melden, völlig harmlos, sie machen das Getreide in Europa immer besser. Und sie könnten auch das deutsche Bier noch bekömmlicher, süffiger und schmackhafter machen.

Stattdessen wird in vielen deutschen Brauereien nach wie vor nach dem jahrhundertealten »Deutschen Reinheitsgebot« gebraut, welches das Brauen von Bier nur mit Wasser, Hopfen, Malz und Gerste vorschreibt. Erschwerend kommt noch hinzu, dass kleine Brauereien Ökobiere produzieren, die komplett auf die Düngung des Hopfens verzichten und auch anderweitig das Reinheitsgebot des deutschen Bieres noch zu übertreffen versuchen.

Das ist von den Brauereien sicherlich gut gemeint. Doch wie wir jetzt wieder einmal erfahren, ist das gut Gemeinte nicht unbedingt gut. Denn durch den ständigen Konsum von Glyphosat und anderen Pflanzenschutzgiften beim Essen ist der deutsche Biertrinker das sogenannte gesunde Bier ohne diese Stoffe überhaupt nicht mehr gewohnt. Nach mehreren aktuellen Studien von durch uns finanzierte, angesehene private Forschungsinstitute besteht die große Gefahr, dass durch den Konsum von derart reinem Bier schlimme Erkrankungen mit ir