Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2014
Fehlbar
Was die Affäre Limburg lehrt
Der Inhalt:

Leserbriefe

vom 11.04.2014
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Russland und die EU

Zu: »Platzt der Traum?« (5/14, Seite 12-15)

Die Artikel über die Ukraine sind mir zu einseitig aus westlicher Sicht geraten. Putin wird nur als der Aggressor gesehen. Russlands Lage muss man aber auch bedenken. Die Nato ist immer näher an die russische Grenze herangerückt und bedroht Russland. Putin hat immer wieder die Hand ausgestreckt, aber man behandelte ihn wie ein Schmuddelkind. Übrigens weiß man ja noch gar nicht, ob der Westen mit der Ukraine was Besseres vorhat als mit Irak, Afghanistan oder Libyen: Militärbasen und Ausbeutung der Ressourcen? Die Krim ist für Russland existenziell: Schwarzmeerflotte, Zugang zum Mittelmeer. Warum haben die westlichen Politiker das nicht bedacht?