Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2013
Tödliche Hetze
Sozialethiker Friedhelm Hengsbach: »Wir brauchen Zeitrebellen«
Der Inhalt:

»Ich bin ein Hindukatholik«

von Hans Torwesten vom 12.04.2013
Patchwork-Religion? Religiöser Relativismus? Warum denn nicht? Das führt mich immerhin zum wahren göttlichen Urgrund. Erfahrungen eines Grenzgängers
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

In dem Film »Schiffbruch mit Tiger« sagt der junge indische Held Pi, der sich mit den Religionen seines Landes vertraut machen will: »Danke, Vishnu, dass du mir Christus vorgestellt hast.« Papst Benedikt XVI. hätte diese Haltung wohl dem »Relativismus« zugerechnet, den er während seiner ganzen Amtszeit bekämpfte, und auch sein Nachfolger Franziskus griff in einem Gespräch mit Diplomaten das Stichwort von der »Diktatur des Relativismus« auf. Es könne keinen Frieden geben, sagte er, wenn jeder nur sich selbst als Maßstab sehe; dies gefährde das Zusammenleben unter den Menschen. Denn: »Es gibt keinen Frieden ohne Wahrheit.«

Man kann das natürlich auch genau andersherum sehen. Für Kriege, Kreuzzüge und Terroranschläge haben bisher nicht diejenigen gesorgt, die alles ein wenig lockerer nehmen, sonder