Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2011
Zeitenwende
Und Deutschland bewegt sich doch
Der Inhalt:

Typisch Mann! Typisch Frau!

von Martin Koschorke vom 06.05.2011
Mit dem Partner glücklich sein – ohne ihn zu ändern, wie geht das?
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Selig schaut sie ihn an. Er hat ihr gerade ein Schmuckstück um den Hals gelegt. Es steht ihr fantastisch. Es ist sein Geschenk. »Woher weißt du, dass genau das meine Lieblingsfarbe ist?«, fragt sie beglückt. Ihre Augen strahlen. Selig schaut er zurück. Seine Überraschung ist gelungen. Beide fühlen sich wie im siebten Himmel.

Ohne dass die frisch Verliebten es merken, haben sie soeben eine Vereinbarung getroffen: Sie haben sich darauf geeinigt, was sie unter Liebe verstehen. Liebe bedeutet jetzt und in Zukunft: Wir verstehen uns, wortlos. Wir lesen einander die Wünsche von den Augen ab. Gelingt dir das, so ist das Glück total und ich habe den Beweis, dass du mich liebst. Liebe bedeutet also: Wir erfüllen uns gegenseitig unsere Bedürfnisse, vielleicht sogar die geheimsten Sehnsüchte, ohne darüber