Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2011
Zeitenwende
Und Deutschland bewegt sich doch
Der Inhalt:

»Ich kenne ihn doch ganz anders …«

von Anita Rüffer vom 06.05.2011
Sie fand die Liebe ihres Lebens. Doch bald nach der Hochzeit wurde ihr Mann verhaftet: wegen Mordes
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Diese Last, die mir da aufgebürdet wurde, werde ich bis zum Ende meines Lebens tragen müssen. Dabei war es Liebe auf den ersten Blick. So romantisch und schön, wie man sie sonst nur aus Büchern oder Filmen kennt. Aber die gibt es wirklich!

Das Tattoo aus roten Rosen mit seinem Namen prangt noch immer auf meinem rechten Arm. Ich werde meinen Mann, in roten Rosen gebettet, so immer mit mir tragen. Trotz allem.

Es war ein Tag im Januar, wir waren gerade ein Dreivierteljahr verheiratet. Zusammen hatten wir unser Auto in die Werkstatt gebracht, als ihn zwei Männer einfach mitnahmen und auf ein Polizeirevier brachten. Sie erklärten mir nicht, was los war, sondern verhörten mich. Aber ich wusste doch von gar nichts. Nebenan hörte ich meine damals neunjährige Tochter schreien,