Zur mobilen Webseite zurückkehren

Personen & Konflikte

vom 07.04.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Andrej Babizkij, der Korrespondent von Radio Liberty, der wochenlang von russischen Truppen in Tschetschenien festgehalten worden war, hat Strafanzeige wegen Freiheitsberaubung und Amtsmissbrauchs erstattet. Er machte bei der Militärstaatsanwaltschaft unter anderem den stellvertretenden Innenminister Iwan Golubew für diese Taten verantwortlich. Der Journalist war Mitte Januar in Tschetschenien von russischen Soldaten festgenommen worden und soll danach angeblich im Austausch für russische Soldaten an tschetschenische Kämpfer übergeben worden sein. Babizkij ist inzwischen sicher, dass er die ganze Zeit von Mitar-beitern des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB gefangen gehalten wurde.

Peter Sloterdijk