Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2021
Lügen! Vertuschen! Diskriminieren!
Jetzt gilt es, Farbe zu bekennen
Der Inhalt:

Ostermärsche auf der Straße und im Netz

vom 26.03.2021
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Friedensbewegung will auch in diesem Jahr zu Ostern mit kleinen Märschen und digitalen Aktionen Flagge zeigen. »Weltweit steigen die Rüstungsausgaben, statt in Gesundheit, Bildung und sozial-ökologischen Umbau zu investieren«, heißt es im Aufruf für die Ostermärsche, die vom 1. bis zum 5. April bundesweit stattfinden sollen. Mit Maske und Abstand sollen in Lüchow im Wendland, in Ellwangen, Fulda, Gronau, Jülich und zahlreichen Großstädten Ostermärsche stattfinden. An vielen Orten steht die Forderung nach der Abkehr von der Zwei-Prozent-Vorgabe der Nato für nationale Rüstungsausgaben im Mittelpunkt. Wegen Corona wird es auch digitale Protestformen geben. Auf www.ostermarsch.de und unter dem Hashtag #ostermarsch2021 können Friedensbewegte Fotos posten, wie im Vorjahr auch.