Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2016
Der neue Mensch
Jens Reich über Fluch und Segen der Gen-Medizin
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 25.03.2016

Julia Gerlach
Der verpasste Frühling
Ch. Links. 248 Seiten.18 €

Die Euphorie, die beim Ausbruch des »Arabischen Frühlings« allenthalben herrschte, ist einem Katzenjammer gewichen. Die Demokratisierungsbemühungen in der arabischen Welt sind gescheitert. Die politische Lage ist heute schlimmer als vor dem Ausbruch der »Arabel lion«. Die Autorin, die über mehrere Jahre aus Kairo für diverse deutsche Medien berichtete, beschreibt anhand von Interviews und persönlichen Begegnungen die Entwicklung der letzten fünf Jahre in der arabischen Welt, vornehmlich jedoch in Ägypten. Nur für Tunesien sieht sie rudimentäre Anzeichen für die geglückte Arabellion. Terroranschläge des »Islamischen Staates« könnten dieses Land ebenfalls in einen gescheiterten Staat verwandeln. Die nächste Revolution werde von unten kommen. Es reiche nicht, einen Diktator durch einen anderen zu ersetzen. Solange die Regime noch Angst vor ihrer eigenen Bevölkerung haben, bestehe Anlass zur Hoffnung. Diese Nachricht der Menschen in der arabischen Welt vermittelt die Autorin eindrucksvoll. Ludwig Watzal

Benno Bühlmann/Martina Läubli/Wolf Südbeck-Baur
Wie hast du’s mit der Religion?
db-verlag. 206 Seiten. 32,80 SFR

In diesen 27 »Gesprächen über Gott und die Welt« sprechen Gläubige und Ungläubige, Christen, Juden und eine Islamwissenschaftlerin, Naturwissenschaftler, Künstler und Politiker über ihre religiösen Prägungen und ihre Sicht auf Leben und Tod. Das sind durchweg spannende Anregungen, das eigene Verhältnis zu Gott zu reflektieren, die persönliche Spiritualität zu hinterfragen. Die Schriftstellerin Eveline Hasler nennt Gott »die Essenz des Lebens, und das Leben ist der Strom, der immer vorwärts geht«. Für den Publizisten Lorenz Marti hingegen sind »die zentralen Glaubensbegriffe – bis hin zum heiklen Wort ›Gott‹ – zu unverständ lichen Chiffren geworden«. Deshalb fordert er die Kirchen auf, den Versuch zu wagen, den Glauben von Grund auf neu zu buchstabieren. Harald E. Gersfeld

Ottmar Fuchs
Sakramente – immer gratis, nie umsonst
Echter. 208 Seiten. 14,90 €

Nicht selten treibt Seelsorger das Unbehagen um, sie

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen