Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2014
Das Genmais-Komplott
Wie Konzerne eine Technologie durchsetzen, die keiner will
Der Inhalt:

Das ist die Hölle

vom 28.03.2014

Dies sei die düsterste Arbeit, die sie je gemacht habe, sagt die Fotografin Aïda Muluneh. Die Fotoserie der äthiopischen Künstlerin zeigt ihre Vorstellung von der Hölle: »Dantes Inferno besteht aus dem Verstecken hinter Masken«, sagt sie, »es ist nicht da unten; es ist hier, in unseren Gedanken und Erinnerungen.« Ihre Arbeit ist Teil der Ausstellung »Die Göttliche Komödie« in Frankfurt am Main. In der spannenden Schau beschäftigen sich afrikanische Künstler aus mehr als zwanzig Nationen mit dem mittelalterlichen Klassiker des italienischen Dichters Dante Alighieri. In Videos, Skulpturen, Malerei, Fotografie und Installationen suchen sie nach heutigen Antworten auf Dantes universelle Frage: Was wartet im Jenseits auf uns – Himmel, Hölle, Fegefeuer?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen