Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2012
Gesellige Einzelgänger
Pilgern: Sich selbst auf der Spur – und vielleicht auch Gott
Der Inhalt:

Eine katholische Priesterin

von Anneli Baum-Resch vom 04.05.2012

Christine Mayr-Lumetzberger Bischöfin, römisch-katholisch Ueberreuter. 190 Seiten. 22,95 €

Das Buch präsentiert eine unabhängig denkende, mutige Frau, die zu offenen Worten neigt und zu fröhlich-kreativem Umgang mit dem Althergebrachten, besonders in der katholischen Liturgie; die meisten Fotos in der Mitte des Buches zeigen sie lachend. Christine Mayr-Lumetzberger wurde im Juni 2002 auf einem Donauschiff bei Linz zur römisch-katholischen Priesterin und wenig später zur Bischöfin geweiht. Obwohl sie daraufhin exkommuniziert wurde, kämpft sie für die Erneuerung der römisch-katholischen Kirche im Sinne der Kirchenreformbewegung Wir sind Kirche und vor allem der Priesterinnenbewegung, die sie mit begründet hat. In dem Buch erzählt sie