Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2019
Und die Demokratie lebt doch!
Schülerstreiks, Bienen-Volksbegehren, Frauenrechte
Der Inhalt:

Gespaltene Freikirche

Die Evangelisch-methodistische Kirche in den USA wird auch in Zukunft keine homosexuellen Menschen ordinieren und keine gleichgeschlechtlichen Partnerschaften segnen. Die Teilnehmer der Generalkonferenz in St. Louis, Missouri, stimmten mit 438 zu 384 Stimmen dafür, die bisherige Haltung zur Homosexualität beizubehalten. Pläne, die unter anderem vorsahen, dass einzelne Gemeinden selbstständig über ihre Haltung zu Homosexualität entscheiden können, fanden keine Mehrheit.

Der deutsche evangelisch-methodistische Bischof Harald Rücker bedauerte die Entscheidung und sieht darin »eine weitere bleibende Herausforderung, an der Einheit der Kirche zu arbeiten und für die Vielfalt zu werben«. Dagegen begrüßt Antoine Umba Ilunga aus dem Kongo das Ergebnis. Denn die Bibel sage, ein Mann müsse eine Frau heiraten. Auch in d

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen