Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2017
Weisheit aus der Wüste
Das spirituelle Erbe der frühen Christen
Der Inhalt:

Zivilcourage

vom 10.03.2017

Den diesjährigen Amos-Preis der Offenen Kirche erhält die evangelische Dekanin Christiane Quincke aus Pforzheim »für ihr Engagement gegen Rechtsextremismus und rechte Umtriebe sowie für ihr Eintreten gegen Abwertung und Missachtung von Menschen«. Der Preis für Zivilcourage in Kirchen, Religionen und Gesellschaft wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit 3000 Euro dotiert. Benannt ist er nach dem Propheten Amos. Die Preisverleihung findet am 12. März ab 12 Uhr in der Stuttgarter Erlöserkirche statt. Die Offene Kirche ist die progressive unter den drei Fraktionen innerhalb der württembergischen Landessynode.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen