Zur mobilen Webseite zurückkehren

Nein

von Sigrid Grabmeier vom 13.03.2009
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Soll ich oder soll ich nicht? Soll ich aus der Gemeinschaft der Kirchensteuerzahlenden austreten oder nicht? Die Ereignisse der letzten Zeit haben mich dieser Frage wieder einmal nähergebracht. Bislang blieb ich immer standhaft. Warum?

Ich respektiere die Austrittsentscheidung derer, die sagen: Ich kann dieses Zerrbild einer Kirche mit ihren autoritären Strukturen nicht mehr ertragen und möchte nicht, dass mein Geld zur Stabilisierung dieses Systems beiträgt. Oder derer, die sagen: Mein Geld ist der Kirche zwar recht, aber weil ich in meiner Ehe gescheitert bin und jetzt ein neues Glück gefunden habe, werde ich von der vollen kirchlichen Gemeinschaft ausgeschlossen, das akzeptiere ich nicht. Oder derer, die sagen: Bei einem kleinen Mädchen, das vergewaltigt wurde, wird die Exkommunikation aller Beteiligten festges