Zur mobilen Webseite zurückkehren

Ende der Vertuschung

von Torsten Engelbrecht vom 13.03.2009
Der 11. 9. 2001 wurde nie richtig untersucht. Das soll sich ändern
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Anschläge vom 11. September 2001 haben die Politik und das Leben weltweit nachhaltig verändert. Sie dienen Politikern als zentrales Vehikel, um die Freiheitsrechte zu beschneiden - in den USA, aber auch in Deutschland und anderen Ländern. Die Öffentlichkeit hat deshalb ein besonderes Recht darauf zu erfahren, was wirklich am 11. September geschehen ist. Genau deshalb appelliert nun die Journalistin und Schriftstellerin Melissa Rossi in der renommierten US-Online-Zeitung Huffington Post an den neuen Präsidenten Barack Obama, endlich eine unabhängige »Untersuchung einzuleiten, um das Netz der Täuschungen zu entwirren«, das die »lügenden Schurken« der Bush-Administration hinterlassen haben.

Deutliche Worte, die ihre Berechtigung haben. Selbst die Mitglieder der von der Bush-Regierung eingesetzten »9/11 Untersuchungskomm