Zur mobilen Webseite zurückkehren

Zeitschrift »Benjamin«: im besten Kindesalter

von Holger Spierig vom 10.03.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Wenn Chefredakteurin Dietlind Steinhöfel an den Start der evangelischen Kinderzeitschrift Benjamin vor zehn Jahren denkt, sieht sie auch die Bilder der Demonstrationen und Maueröffnung vor sich. Denn die in Weimar produzierte christliche Monatszeitschrift ist ein Kind der Wende. Noch vor zehn Jahren war das Projekt ein beispielloses Novum auf dem DDR-Zeitschriftenmarkt. Mittlerweile hat die evangelische Kinderzeitschrift ihr erstes Jahrzehnt nicht nur erfolgreich überstanden, sondern sich bundesweit etabliert: »Als eine der ganz wenigen Zeitschriften, die aus den Umbrüchen im Herbst 1989 hervorgegangen ist«, sagt Chefredakteurin Dietlind Steinhöfel nicht ohne Stolz. Denn schließlich ist sie eine der maßgeblichen Initiatorinnen des Blattes, das sich an junge Leserinnen und Leser zwischen acht und zwölf Jahren wendet.

Für das beisp

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.