Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2012
Ende eines Traums?
Die Zukunft der arabischen Revolution
Der Inhalt:

Mit allen Schikanen

von Eva-Maria Lerch vom 04.05.2012
Im Kampf des Klerus gegen Donum Vitae geht es nur um Macht

Nun hat es auch Hans Maier getroffen. Der ehemalige CSU-Politiker, Kultusminister, Professor für Christliche Weltanschauung und Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken ist in kirchlichen Häusern nicht mehr willkommen. Die Bischöfe von Regensburg und Augsburg haben ihm verboten, seine Biografie in katholischen Tagungszentren vorzustellen. Der Grund: Maier engagiert sich für die Schwangerenberatung Donum Vitae und berichtet darüber auch in dem Buch. Der Achtzigjährige zeigte sich zutiefst verletzt, »dass mir von der eigenen Kirche, für die ich immer gestritten habe, der Stuhl vor die Tür gesetzt wird«.

Seit Donum Vitae 1999 von katholischen Laien gegründet wurde, verfolgt der Klerus den Verein mit allen Schikanen. Hauptamtliche, die bei Donum Vitae mitarbeiten, verlie

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen