Zur mobilen Webseite zurückkehren

Mahngottesdienst in Wyhl am Kaiserstuhl

vom 22.02.2012
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

»Am Anfang stand Wyhl, am Ende Fukushima«, sagt Badens Landesbischof Ulrich Fischer. Am 40. Jahrestag des Beginns des gewaltfreien - und am Ende erfolgreichen -Widerstands gegen das AKW Wyhl in Südbaden würdigte Fischer vor Ort den Widerstand der badisch-elsässischen Bauern und Städter in den 1970er-Jahren als »Einstieg in den Ausstieg« aus der Atomkraft. Mit einem Gottesdienst wurde im evangelischen Dorf Wyhl der Opfer der Atomindustrie weltweit gedacht.