Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2010
Die Wutprobe. Frauen weltweit: Was sie verbindet, was sie trennt
Der Inhalt:

Theologie der Befreiung

von Stefan Zowislo vom 26.02.2010
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Gustavo Gutiérrez Nachfolge Jesu und Option für die Armen Academic Press/Paulus/ Kohlhammer. 252 Seiten. 29 €

Wenn die »Anstrengung des Begriffs«, so der Theologe Karl Rahner, zum Wesen der Theologie gehört, so zählt Gustavo Gutiérrez zu ihren Meistern. Seit vier Jahrzehnten zieht der peruanische Ordensmann seine Leser in den Bann, mit einer klaren wie literarischen, nüchternen wie poetischen Sprache. Seinem Hauptwerk über die Theologie der Befreiung folgten zahlreiche Schriften, die präzise der »Option für die Armen« nachgehen. Diesem Ziel bleibt Gutiérrez treu. Er findet neue Blickwinkel und Perspektiven, kennt Jürgen Habermas und »seinen« Johann B. Metz, nähert sich den Päpsten und glaubt felsenfest an die »Weisheit des Volkes«. Seine Theologie, so Gutiérr