Zur mobilen Webseite zurückkehren

Kirchen gründen Demokratie-Netzwerk

vom 26.02.2010
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Unter dem Namen Kirche für Demokratie - gegen Rechtsextremismus haben Vertreter der evangelischen Kirche am 12. Februar eine Bundesarbeitsgemeinschaft gegründet. Das Projekt soll die Notwendigkeit kirchlichen Engagements gegen Rechtsextremismus und für Demokratie in Ost- und Westdeutschland betonen, teilte die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste als Mitinitiator mit. Zu den Erstunterzeichnern gehören der sächsische Landesbischof Jochen Bohl, die Frankfurter Pröpstin Gabriele Scherl und der Hamburger Synodalpräsident Hans-Peter Stenge wie der Verein Miteinander in Sachsen-Anhalt.