Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2010
Die Wutprobe. Frauen weltweit: Was sie verbindet, was sie trennt
Der Inhalt:

CDU, wer bist du?

von Wolfgang Kessler vom 26.02.2010
Alle Parteien schärfen ihr Profil – nur eine nicht
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Deutschen streiten wieder über Politik. Das ist nach Jahren politischer Gleichgültigkeit durchaus erfreulich. Zu danken ist die neue Streitfreude den schärferen Konturen seit dem Regierungswechsel. Die Liberalen zeigen Profil an der Regierung, die CSU sucht aggressiv nach einem neuen und der Fehlstart der Regierung gibt Sozialdemokraten, Linken und Grünen Gelegenheit, Ecken und Kanten zu zeigen.

Nur bei der CDU weiß man nicht, wofür sie steht. Ihre Vorsitzende Angela Merkel erhält gute Noten für ihren moderierenden Führungsstil. Doch programmatisch ist ihre Partei nicht mehr als der Kanzler-Wahlverein, als den Wissenschaftler die CDU vor Jahren bezeichnet haben. Nur dass der Verein jetzt eine Kanzlerin wählt.

Unbestritten ist, dass sich die Partei in den verg