Zur mobilen Webseite zurückkehren

Wer bin ich?

von Lisa Laurenz vom 22.02.2008
Viel Zeit und Mühe verwenden Menschen darauf, Anerkennung von anderen zu bekommen. Ein gutes Selbstwertgefühl führt aus solchen Abhängigkeiten heraus
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ich habe ein gutes Selbstwertgefühl. Das merke ich daran, dass ich nie Angst habe, irgendwo hinzugehen, dass ich keine Sorge habe, etwas nicht zu erreichen, dass ich nie das Gefühl habe, jemand schlägt mir etwas ab. Und wenn ich jemanden um etwas bitte, bekomme ich diese Dinge auch.«

Brigitte, 60 Jahre alt, nimmt ihr Selbstwertgefühl vor allem im Kontakt mit anderen Menschen wahr. Wenn sie das Gefühl hat, sie ist es wert, dass andere mit ihr zusammen sein und Spaß haben wollen, dann bestärkt sie das in ihrem Selbstwertgefühl.

Sich selbst wertzuschätzen und das eigene Leben als wertvoll zu empfinden ist ein menschliches Grundbedürfnis. Der Mensch ist von dem tiefen Wunsch beseelt, in seinem Wesen und Wert aufrichtig geschätzt und liebevoll angenommen zu werden. In Liebe zu leben, das ist die größte Sehnsucht des Menschen, gl