Zur mobilen Webseite zurückkehren

Gefahren neuer Technik

von Torsten Habbel vom 22.02.2008
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Toby Shelley
Nanotechnologie
Parthas Verlag. 174 Seiten. 19,80 EUR

Nanoteilchen sind etwa 2000 Mal dünner als ein Haar. Sie beginnen die Wissenschaft zu revolutionieren. Vielversprechende Fähigkeiten werden ihnen zugesprochen: große Festigkeit bei geringem Gewicht, die Fähigkeit, andere Materialien anzuziehen oder abzustoßen, elektrische Leitfähigkeit oder ihre Lichtreaktivität. Die Nanotechnologie ermöglicht in der Medizin eine frühzeitige Diagnostik. Aber auch Militär und Informationstechnologien melden ihr Interesse an. Was sich so vielversprechend anhört, birgt oft Gefahren: So weisen Nanoteilchen deutliche Parallelen zu Asbest auf, doch Langzeitstudien sind bisher nicht möglich. Die Stärke von Shelleys Buch liegt in der differenzierten Darstellung der Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Technologie. Letztlich überlässt er den Lesern ihr eigenes Urteil.