Zur mobilen Webseite zurückkehren

Das Weltgewissen und die »gefährlichen« Religionen

vom 22.02.2008
Zu: »Weltethos und Politik« (2/08), ab S. 18
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Das Weltgewissen und die »gefährlichen« Religionen

Zu: »Weltethos und Politik« (2/08), ab S. 18

Es wäre viel erreicht, wenn sich alle Völker und Religionen zu dem Ziel »Weltethos« bekennen würden, aber in der Erkenntnis, dass dieses Ziel in seiner Vollkommenheit nie erreicht werden kann. Die Urangst ums Überleben wird diesem hehren Ziel immer entgegenstehen, bis hin zu der sich immer wieder stellenden Frage »Ich oder Du?« Bei wachsender Weltbevölkerung und damit einhergehender Verknappung der Nahrung und der Ressourcen wird dieses Ich oder Du mehr und mehr zum Gegeneinander führen und keinen Raum lassen für das an sich erstrebenswerte Weltethos.
Werner Fried, Neunkirchen

200) { $(location).attr('href', ''); } if (direction == 'right' && distance > 200) { $(location).attr('href', ''); } }, threshold: 200, maxTimeThreshold: 5000, allowPageScroll: "vertical" }); } });