Zur mobilen Webseite zurückkehren

Was Jesus Darwin sagen würde

von Torsten Habbel vom 25.02.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Eugen Drewermann
... und es geschah so
Die moderne Biologie und die Frage nach Gott. Walter.
970 Seiten. 98,? DM

Wortgewaltig, vielseitig interessiert und mit einem schier unerschöpflichen Zitatenschatz ausgestattet - so präsentiert sich Eugen Drewermann auch in seinem dritten Band von »Glaube und Freiheit«. Diesmal lautet seine zentrale Frage: »Wie ist es möglich, religiös zu sein nicht trotz, sondern auf Grund der Revolution, die Charles Darwin mit dem Gedanken der Evolution einleitete?« Auf der Suche nach Antworten zeichnet Drewermann die Entwicklung der Erde aus Sicht der Biologie nach, begeht dabei allerdings den Fehler, von vornherein die Geschichte wertend zu deuten. Zudem rezitiert er über weite Strecken Standardwissen aus den Naturwissenschaften, ohne etwas entscheidend Neues zu sagen. Auseinandersetzungen mit aktuellen Positionen zum Dialog zwischen Biologie und Theologie, der ja von beiden Seiten geführt wird (vgl. Lücke, Smolin u. a.) sucht man vergebens. Stattdessen greift Drewermann auf seine bekannten Gesprächspartner aus der Philosophie zurück, verteilt Seitenhiebe auf verfehlte Kirchenaussagen und entwirft eine Welt, die mit naturwissenschaftlichen Sichtweisen nicht in Einklang zu bringen ist.

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.