Zur mobilen Webseite zurückkehren

Heiter, selbstbewusst und nicht immer Klassenbester

von Adam Krzeminski vom 25.02.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Traum vom anderen Deutschland heißt Europa, auch wenn diese Feststellung hoffnungslos abgedroschen klingen mag! Man kann für das 21. Jahrhundert wohl kaum ein europäisches Land ohne seine Nachbarn denken, und Deutschland in seiner Mittellage hat eben die meisten Nachbarn in der Europäischen Union.

Wegen seiner zentralen Lage und mit seinem enormen Potenzial ist die Bundesrepublik dazu prädestiniert, die Rolle eines europäischen Liberos zu spielen. Das heißt keineswegs, den Kontinent zu egoistischen Zwecken zu beherrschen und seiner Hegemonie zu unterwerfen, wie es bereits zwei Mal - von Wilhelm II. und Adolf Hitler - mit katastrophalen Folgen versucht wurde. Es heißt vielmehr, für ein gutes Zusammenspiel aller Partner auf dem europäischen Rasen zu sorgen, die Bälle gut abzuspielen und nicht alle Tore im Alleingang und auf Kos