Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2013
Lehre oder Liebe?
Moral: Warum sich Protestanten und Katholiken auseinanderleben
Der Inhalt:

Nigeria: Shell muss Bauer entschädigen

vom 08.02.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Shell-Konzern ist zu einer Entschädigung für Ölverschmutzung in Nigeria verurteilt worden. Das Bezirksgericht in Den Haag entschied am Mittwoch, dass die nigerianische Tochterfirma der britisch-niederländischen Unternehmensgruppe Zahlungen an einen Bauern aus Nigeria leisten muss. Über die Höhe der Entschädigung wurde noch nicht entschieden. Den Angaben zufolge wurde damit zum ersten Mal ein Weltkonzern in den Niederlanden für Verstöße einer Tochterfirma im Ausland verurteilt. In dem Verfahren ging es um Öllecks, die zwischen 2004 und 2007 im Nigerdelta aufgetreten waren. Bauern und Fischer in mehreren Dörfern verloren dadurch ihr Einkommen.