Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2013
Lehre oder Liebe?
Moral: Warum sich Protestanten und Katholiken auseinanderleben
Der Inhalt:

»Imma diese jöttlichen Uffträje!«

von Sylvia Meise vom 08.02.2013
Gisela Matthiae ist Pfarrerin und eine Kirchenclownin.
Die Bibel ist für sie voller komischer Helden
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Seien Sie wie ein Idiot! Nur nicht so intellektuell!« Mit lachenden Augen imitiert Gisela Matthiae den siebzigjährigen Meisterclown Philippe Gaulier. Dessen authentischer Ausdruck von Gefühlen imponiert ihr – seine Schulungsmethode jedoch nicht. Sie setzt die clownsnasenrote Tasse ab, schlüpft erneut in die Rolle des Lehrers und schnauzt mit französischem Akzent: »You are so bad! That is zero – non: double zero! – Sie sind so schlecht! Das ist Note Null – nein doppelt Null!« – »Natürlich haben wir alle gelacht. Er wollte uns ja auch zum Spiel verleiten über diese absurde, vernichtende Kritik«, mildert Matthiae ab – und doch nagt die Kritik an ihr.

Der Meister gibt Kurse in Berlin; kürzlich war sie dort, und die Eindrücke sind noch frisch. Außer ihr waren Berliner Schauspieler und eine Londoner