Zur mobilen Webseite zurückkehren

Liebe Leserin, lieber Leser,

vom 13.02.2009

gerade erklärt mir eine Leserin am Telefon: »Die Papstkrise ist die Stunde von Publik-Forum«. Da ist was dran. Wir haben das Wirken Benedikts XVI. seit seiner Amtseinführung immer mit journalistischer Distanz beschrieben. Wir haben uns nicht durch die gigantischen Inszenierungen eines angeblich geläuterten Glaubenswächters bluffen lassen. Wir waren nie Papst und sind es jetzt erst recht nicht, da Joseph Ratzinger offen zeigt, wie sehr er seit Langem mit rechten Christen sympathisiert. Dazu finden Sie bei uns Analysen, Dokumente, Aktionen. Zum einen im Internet unter www. publik-forum.de. Die Seiten im Netz werden ständig aktualisiert. Dort laden wir Sie auch zu Kommentaren und zu einem Chat mit dem Kollegen Thomas Seiterich ein: am Montag, den 16. Februar, um 18 Uhr. Noch mehr finden Sie in einem umfassenden Dossier in der Heftmitte, das zum Vertei

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen