Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2017
Bevor es zu spät ist
Wie junge Menschen vor gewaltbereiten Salafisten bewahrt werden können
Der Inhalt:

Personen undKonflikte

vom 27.01.2017
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Justin Welby und John Sentamu, die beiden ranghöchsten Bischöfe der anglikanischen Kirche, haben sich in einem Schreiben für die Gewalt zu Beginn der Reformation in England entschuldigt. Die Reformation, die in England erst 1534 von König Heinrich VIII. nach einem Streit mit Papst Clemens VII. über die Suspendierung seiner Ehe eingeführt wurde, habe zwar eine Erneuerung eingeleitet, aber auch »bleibende Schäden« für die Einheit der Christen hinterlassen. Es gelte, Buße zu tun – auch »für unseren Anteil daran, dass diese Trennung noch andauert«.

Barack Obama, ehemaliger US-Präsident, warnte in seiner Abschiedsrede davor, sic