Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2015
Hat Hass eine Religion?
Die perfide Taktik des islamistischen Terrors
Der Inhalt:

Vorgespräch
Gott in der Bütt

von Eva-Maria Lerch vom 30.01.2015
Was macht die »Stunksitzung« anders als der offizielle Kölner Karneval? Fragen an Pressesprecher Winni Rau

Publik-Forum: Was heißt eigentlich »Stunk«?

Winni Rau: Wenn ein Kölner sagt: »Ich mach Stunk«, bedeutet das Widerstand, Rabatz. Der Name »Stunksitzung« ist schon ein bewusster Kontrast zur »Prunksitzung« der großen Karnevalsvereine.

Was macht denn die Stunksitzung anders?

Rau: Wir machen Kabarett, gehen dabei auch aktuelle gesellschaftliche Themen an, haben keine Scheu vor religiösen Autoritäten und verhohnepipeln auch den offiziellen Karneval. Zugleich pflegen wir aber auch die schönen Seiten der Fastnacht, verkleiden uns und trinken lecker Bier.

Wird da auch geschunkelt?

Rau: Ja, aber auch das ist dann eher eine P