Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2021
Hinterm Horizont
Aussichten nach Corona
Der Inhalt:

Im Blick
Okinawa – Insel des langen Lebens

vom 15.01.2021

Okinawa ist eine Inselkette am südlichsten Zipfel des japanischen Archipels, zweieinhalb Flugstunden von Tokio entfernt. 160 Inseln zählen dazu, keine fünfzig davon sind bewohnt. Von den 1,3 Millionen Bewohnern sind mehr als 900 hundert Jahre alt und älter. Die Inseln sind ein Paradies für Altersforscher. Sie sind überzeugt, dass vor allem die gesunde Ernährung der Inselbewohner über ihre Lebenserwartung entscheidet. Hinzu kommen die Gene, das tropische Klima, ein aktiver Lebensstil, ein enges soziales Netzwerk von Kindesbeinen an. Wer mit den Alten in Ogimi, einem Küstenort auf der Hauptinsel Okinawa, spricht, merkt schnell: Jeder hat sein persönliches Ikigai. Einen Grund, am Morgen aufzustehen, einen Sinn im Leben.

Die jungen Leute auf Okinawa ernähren sich heute nur noch selten wie die Großelter