Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2017
Weckruf für die Welt
Wie weiter unter Donald Trump?
Der Inhalt:

Protest gegen Sonntagsarbeit auf S21-Baustelle

vom 13.01.2017

Die Initiative TheologInnen gegen Stuttgart 21 hat Winfried Kretschmann aufgefordert, »keine ungenehmigten Sonntagsarbeiten« auf der Baustelle des Projekts Stuttgart 21 zuzulassen. Auch auf der S21-Baustelle müsse das Feiertagsschutzgesetz gelten. Wenn das baden-württembergische Innenministerium behaupte, mit dem Planfeststellungsbeschluss für S21 seien automatisch auch die Tunnel-Arbeiten am Sonntag genehmigt, sei das falsch. Zuvor hätten die Kirchen gehört werden müssen. Sofern die Kirchen zustimmten, könnten Ausnahmen vom Feiertagsschutz gemacht werden, die dann das Innenministerium genehmigen müsse. Vermutlich habe man die Kirchen aber deshalb nicht gefragt, »weil man fürchtet, dass die Kirchen einer Ausnahmeregelung nicht zustimmen werden«. Der Ministerpräsident wird aufgefordert, »alle S21-Sonntagsarbeiten stoppen zu lassen«. Noch immer, so die Initiative, sei es am sinnvollsten, »Gespräche über den Umstieg auf einen wirklich zukunftsfähigen modernisierten Kopfbahnhof« anzustreben.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen