Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2017
Weckruf für die Welt
Wie weiter unter Donald Trump?
Der Inhalt:

Getötete Geistliche

vom 13.01.2017

Im zu Ende gegangenen Jahr 2016 wurden 28 katholische Priester, Ordensleute und Laienmitarbeiter ermordet. Diese Zahlen meldet der vatikanische Fides-Nachrichtendienst. Zum achten Mal in Serie war die Zahl der Morde an Katholiken auf dem »katholischen Kontinent« Lateinamerika am höchsten. Mehr als verdoppelt hat sich die Zahl der getöteten Ordensfrauen. Sie lag im letzten Jahr bei neun; hier schlug das Massaker an den vier Mutter-Teresa-Schwestern im Jemen zu Buche. Anfang März waren die Nonnen und zwölf Menschen aus dem Heim der Schwestern für alte, verarmte Menschen in Aden verschleppt und ermordet worden. Die Tat wurde nicht aufgeklärt. Als Täter werden Islamisten des Terrornetzwerks Al-Qaida vermutet. Insgesamt starben 2016 vierzehn Priester, neun Ordensfrauen, ein Seminarist und vier Laienmitarbeiter gewaltsam.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen