Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2015
Die bedrohte Demokratie
Der Inhalt:

Mönch, Genie und Mystiker

von Thomas Wagner vom 16.01.2015
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Wunibald Müller/
Detlev Cuntz (Hg.)
Kontemplativ leben
Erinnerungen an Thomas Merton. Vier Türme. 304 Seiten. 19,90 €

Thomas Merton inspiriert. Auch 2015 – anlässlich seines 100. Geburtstages! Der amerikanische Trappistenmönch (1915-1968) und Schriftsteller, der Mystiker und politische Aktivist, der Einsiedler, Gemeinschaftsmensch und Priester hat die christliche Spiritualität neu in den Konflikten seiner Zeit ausbuchstabiert: mystisch, erfahrungssatt, leidempfindlich, zeitsensibel, gesellschafts- und kirchenkritisch. Merton verließ das Feld ewiger Wahrheiten und platzierte sich als spiritueller Autor und Existenzialist durch die eigenen Abgründe und Lüste hindurch als Wiederentdecker der christlichen Kontemplation in interreligiöser Weite. In i