Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2012
2012: Wir steigern das Bruttosozialglück
Umbau der Wirtschaft
Der Inhalt:

Liebe Leserin, lieber Leser,

von Wolfgang Kessler vom 04.05.2012

das neue Jahr hat begonnen, neue Vorsätze sind gefasst, manche Menschen wagen einen neuen Aufbruch. Oft erleben sie aber schon nach wenigen Wochen, wie schwer dauerhafte Veränderungen sind. Es braucht einen langen Atem. Dass Veränderungen aber durchaus möglich sind, erlebte die Berliner Journalistin Annette Jensen auf ihren Reisen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ihr Reiseziel: Menschen, die anders wirtschaften und sich dabei nicht von Größe, Wachstum, Rendite oder Beschleunigung leiten lassen. Und sie fand erstaunlich viele, erstaunlich unterschiedliche, die alle eines gemeinsam haben: Sie wollen nicht das Bruttosozialprodukt steigern, sondern ihr Glück und das Glück aller, also so etwas wie das Bruttosozialglück. Ein guter Vorsatz. Seite 26

Was sich der Papst für 2012 vorgen

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen