Zur mobilen Webseite zurückkehren

TTIPs für die ganze Welt

von Wolfgang Kessler vom 07.05.2018
Jetzt haben wir den Salat: Die Europäische Union setzt gegen Trumps Protektionismus auf weitere Freihandelsabkommen à la TTIP. Das könnte schwerwiegende Folgen haben
Mehr Wachstum um jeden Preis: Das scheint die EU-Strategie bei den Verhandlungen über neue Freihandelsabkommen zu sein, soziale und ökologische Fragen spielen keine Rolle  (Foto: pa /Arco/C. Wermter; privat)
Mehr Wachstum um jeden Preis: Das scheint die EU-Strategie bei den Verhandlungen über neue Freihandelsabkommen zu sein, soziale und ökologische Fragen spielen keine Rolle (Foto: pa /Arco/C. Wermter; privat)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten konnten sich die TTIP-Gegner erst einmal zurücklehnen. Auch wenn sie von Trump nichts halten, so hofften sie doch, dass er das geplante deutsch-amerikanische Freihandelsabkommen TTIP endgültig beerdigt. Danach sah es lange aus, doch jetzt haben die Freihandels-Fanatiker in der EU wieder Oberwasser: Ein Abkommen zwischen Japan und der EU ist unter Dach und Fach, eines mit lateinamerikanischen Staaten kurz vor dem Abschluss. Und manche träumen bereits von einem TTIP light zwischen der EU und den USA.

Auf dem Weg zum TTIP light

TTIP light – das ist der neueste Schrei der Europäischen Union. Einige Spitzenpolitiker und vor allem viele Unternehmen sehen darin die Antwort auf die Drohung Trumps, Schutzzölle auf verschie

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie Publik-Forum vier Wochen kostenlos testen. Vielen Dank.

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.