Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Ihre Lieblingstitel 2018

von Britta Baas 08.01.2019
Die Nutzer von Publik-Forum.de haben gewählt, die Leserinnen und Leser von Publik-Forum auch: Ihre Lieblingstitel des Jahres 2018 finden Sie in unserer Fotogalerie in diesem Artikel. Einfach durchklicken! Und so sieht das Ergebnis in Zahlen aus
< 1/1 >
Und das sind die Publik-Forum-Lieblingstitel 2018: Die Leserinnen und Leser haben gewählt. Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie, um mehr zu erfahren.
Und das sind die Publik-Forum-Lieblingstitel 2018: Die Leserinnen und Leser haben gewählt. Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie, um mehr zu erfahren.
< 1/1 >

Zwischen dem 18. Dezember 2018 und dem 7. Januar 2019 lief unsere Umfrage zum »Lieblingstitel des Jahres«: 687 Personen haben sich für ihre ganz persönlichen »Titelbilder 2018« entschieden. Auf dem Siegertreppchen stehen:

Publik-Forum 01/2018: »Gott neu denken. Über die Versöhnung von Glaube und Wissenschaft« (Platz 1)

Publik-Forum 10/2018: »Frieden in einer irren Welt. Katholikentag 2018: Ängste, Ideen, Sehnsüchte« (Platz 2)

Publik-Forum 09/2018: »Kennen wir uns? Jesus, Marx und die Krise des Kapitalismus. Ein Streitgespräch« (Platz 3)

Unter 24 Titelbildern konnten bis zu drei Lieblingstitel ausgewählt werden. Die meisten Nutzer vergaben drei Stimmen, manche nur zwei oder eine.

Anzeige

Wolfgang Thierse: Demokratie braucht Mut

Demokratische Geschichte wird von uns allen gemacht. Erzählen wir uns also unsere Geschichten, aus denen wir lernen, dass es um etwas ... /mehr

1835 Stimmen wurden insgesamt abgegeben. Und das »Siegerfeld« liegt eng beieinander. 178 Stimmen waren es für Platz 1, 165 Stimmen für Platz 2 und 146 Stimmen für Platz 3.

Schauen Sie sich die ersten neun Plätze – besetzt von den meistgewählten zwölf Publik-Forum-Titeln des Jahres 2018 – in unserer Fotogalerie an! Einfach durchklicken (beim Foto zu diesem Artikel).

Wir danken Ihnen, dass Sie mitgemacht haben! Auch für manch persönlichen Kommentar, zum Beispiel unter unserem Aufruf, mitzuwählen. Gefreut haben wir uns sogar über jenen Leser, der Chefredakteur Wolfgang Kessler eine E-Mail schrieb: »Ich bin nicht in der Lage, einen Lieblingstitel zu wählen«, erklärte Gerhard Dilschneider: »Die 24 Titel und ihre Gestaltung zeugen von der großartigen inhaltlichen Vielfalt der redaktionellen Arbeit. Ich kann mich schlichtweg nicht für einen Titel entscheiden.« Das Publik-Forum-Team sagt: Danke!

Unsere Leserinnen und Leser motivieren uns, auch in diesem Jahr Zeit und Engagement in gute Titelbilder und gute Titelthemen zu investieren.

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an datenschutz@publik-forum.de.

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.