Zur mobilen Webseite zurückkehren

Veranstaltungskalender

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V., der gemeinnützige Trägerverein von Publik-Forum, lädt ein zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen. Publik-Forum-Redakteure und -Buchautoren stellen sich der Diskussion. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Leserkreisen und tauschen sich regelmäßig aus über Themen rund um ihre Zeitschrift.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen um den Coronavirus kann es sein, dass Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden. Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstaltungsort. Sobald wir es erfahren, wird es in diesem Kalender vermerkt.


  • 19.05.2021
    Essen

    »Der Wettlauf um Afrika«

    Eine Afrika-Politik, die Deutschland größeren Einfluss auf dem südlich an Europa angrenzenden Kontinent verschafft, gehört seit Jahren zu den Vorhaben jeder Bundesregierung. Afrika verfügt über große Rohstoffvorräte, einzelne afrikanische Länder sind wichtige Absatzmärkte deutscher Unternehmen. Zudem wünschen deutsche Stellen Kontrollmöglichkeiten, um unerwünschte Migration aus Afrika in die EU zu stoppen. In den vergangenen Jahren haben etwa Indien und vor allem China Einfluss auf dem afrikanischen Kontinent gewonnen. Jörg Kronauer, Journalist mit dem Schwerpunkt internationale Politik, schildert in seinem Vortrag den Wettlauf um Afrika.
    weitere Infos: https://essener-friedensforum.de/
    In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Essen
    Online-Veranstaltung, WWW 1, 45127 Essen, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr, Eintritt frei
    Kontakt: Monika Jennis: 0201/368701
  • 16.06.2021
    Essen

    »Gibt es Wege zum Frieden in Israel/Palästina?«

    Während die EU am Paradigma der Zweistaatenlösung festhält, verschieben sich in der Region die Koordinaten: keine israelische Partei hat in den Wahlkämpfen der vergangenen anderthalb Jahre einen Fokus auf den Konflikt gelegt. Zugleich stellt die mehrheitlich junge Gesellschaft in den Palästinensischen Gebieten bisherige politische Überzeugungen in Frage. Marc Frings (Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken) hat bis Herbst 2019 das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Ramallah geleitet. Er führt in die aktuelle Lage ein, interpretiert Bemühungen um einen Frieden aus regionaler Sicht und bietet Einblicke in gesellschaftliche Debatten.
    weitere Infos: https://essener-friedensforum.de/
    In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Essen
    Online-Veranstaltung, WWW 1, 45127 Essen, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr, Eintritt frei
    Kontakt: Monika Jennis: 0201/368701
  • 22.04.2021
    Publik-Forum online

    »Arbeiten und Leben nach Corona. Was wir aus der Krise lernen können«

    Nach über einem Jahr Corona-Krise wächst die Sehnsucht nach einer Rückkehr zur Normalität vor der Krise. Das ist verständlich. Doch diese Sehnsucht ignoriert, was die Corona-Krise deutlich gemacht hat: "Sie ist ein Weckruf an die Menschheit, mit Natur und Umwelt anders umzugehen. Der Immer-Weiter-Schneller-Mehr-Kapitalismus muss aufhören", sagte Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU). Deshalb braucht es Alternativen zu der Art zu wirtschaften und zu leben, wie wir sie kennen.

    Wolfgang Kessler, Ökonom und langjähriger Chefredakteur von Publik-Forum, wird sie an diesem Abend vorstellen. Moderation und Anwältin des Publikums: Barbara Tambour, Publik-Forum. Die Veranstaltung findet via Zoom statt. Es besteht die Möglichkeit, im Chat Fragen zu stellen.


    Die Veranstaltung ist frei. Zur Finanzierung dieser Veranstaltung bitten wir um Spenden auf unser Konto mit dem Stichwort »22.04.2021«: Leserinitiative Publik-Forum e. V. bei der Darlehnskasse Münster
    IBAN: DE 52 4006 0265 0003 6450 00
    Bitte melden Sie sich an unter: [email protected]
    Online-Veranstaltung, WWW 1, Publik-Forum online, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr
    Kontakt: Leserinitiative Publik-Forum e.V., 06171/7003-17, [email protected]
  • 26.04.2021
    Stuttgart

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Dieses Treffen wird als Telefonkonferenz stattfinden.
    Telefonkonferenz, Wormser Str. 23, 70499 Stuttgart, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Barbara Stein, 0711/429517
  • 11.05.2021
    Rudolstadt

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Dem eigenen Tod ins Auge sehen«

    Heft Nr. 4, S. 44 ff.
    St. Andreas, Kirchhof 1, 07407 Rudolstadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Jürgen Günther, 03672/828986
  • 13.05.2021
    Publik-Forum online

    »Ökumene JETZT«

    Diskussion mit:
    Isolde Leopold, »Ravensburger Konzil«
    Prof. Dr. Volker Leppin, ev. Theologe
    Prof'in Dr. Dorothea Sattler, kath. Theologin
    Dr. Helmut Schüller, Pfarrer-Initiative Österreich
    Prof'in Dr. Agnes Wuckelt, Stellvertretende Vorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland
    Moderation: Matthias Drobinski, Publik-Forum
    Im Anschluss thematisches Leser*innentreffen via Zoom

    Die Veranstaltung ist frei. Zur Finanzierung dieser Veranstaltung bitten wir um Spenden auf unser Konto mit dem Stichwort »Ökumenischer Kirchentag«: Leserinitiative Publik-Forum e. V. bei der Darlehnskasse Münster
    IBAN: DE 52 4006 0265 0003 6450 00
    Bitte melden Sie sich kostenlos an unter: www.publik-forum.de/oekt1, Sie erhalten dann einen Link zur Veranstaltungsteilnahme.
    Online-Veranstaltung, WWW 1, Publik-Forum online, Beginn: 16 Uhr, Ende: 18:30 Uhr
    Kontakt: Leserinitiative Publik-Forum e.V., 06171/7003-17, [email protected]
  • 14.05.2021
    Publik-Forum online

    Vortrag von Eugen Drewermann: »Leben in der Weise Jesu«

    Moderation: Agnes Frei, Leserinitiative Publik-Forum e.V.
    Gerade in der Corona-Pandemie kommen von den "Oberkirchenmännern" oft nur hohle und schale Worte vom Vertrauen auf Gott - Worte mit denen viele nichts anfangen können, weil sie durch keine Erfahrung der Wirklichkeit gedeckt sind. Wie aber könnte ein Zugang zu Jesus aussehen - was hätte er uns in dieser Situation zu sagen? Wie sähe ein Leben in der Weise Jesu aus: solidarisch, parteilich für die Armen und Zukurzgekommenen, radikal offen für das, was Jesus uns vorgelebt hat? Auf diese Fragen sucht der Theologe und Psychotherapeut Antworten. Vortrag mit anschließender Diskussion über den Chat.
    Die Veranstaltung ist frei. Zur Finanzierung dieser Veranstaltung bitten wir um Spenden auf unser Konto mit dem Stichwort »Ökumenischer Kirchentag«: Leserinitiative Publik-Forum e. V. bei der Darlehnskasse Münster
    IBAN: DE 52 4006 0265 0003 6450 00
    Bitte melden Sie sich kostenlos an unter: www.publik-forum.de/oekt2, Sie erhalten dann einen Link zur Veranstaltungsteilnahme.
    Online-Veranstaltung, WWW 1, Publik-Forum online, Beginn: 10 Uhr, Ende: 12 Uhr
    Kontakt: Leserinitiative Publik-Forum e.V., 06171/7003-17, [email protected]
  • 14.05.2021
    Publik-Forum online

    »Christ*in sein im Kapitalismus?«

    Diskussionsrunde mit:
    Prof. Dr. Mathias Binswanger, Ökonom
    Sergio Rios Carrillo, Referent für Entwicklung und Politik bei Mission EineWelt
    Sven Giegold, Mitglied Europaparlament für Bündnis 90/Die Grünen
    Dr. Julia Lis, Theologin
    Moderation: Christoph Fleischmann, Publik-Forum
    Die Veranstaltung findet aus Anlass des Ökumenischen Kirchentages statt

    Die Veranstaltung ist frei. Zur Finanzierung dieser Veranstaltung bitten wir um Spenden auf unser Konto mit dem Stichwort »Ökumenischer Kirchentag«: Leserinitiative Publik-Forum e. V. bei der Darlehnskasse Münster
    IBAN: DE 52 4006 0265 0003 6450 00
    Bitte melden Sie sich kostenlos an unter: www.publik-forum.de/oekt3, Sie erhalten dann einen Link zur Veranstaltungsteilnahme.
    Online-Veranstaltung, WWW 1, Publik-Forum online, Beginn: 16 Uhr, Ende: 17:30 Uhr
    Kontakt: Leserinitiative Publik-Forum e.V., 06171/7003-17, [email protected]
  • 15.05.2021
    Publik-Forum online

    »Welt retten für Anfänger*innen. Impulse aus Politik und Gesellschaft für eine bessere Zukunft«

    Alle reden von Corona. Doch da gibt es noch ganz andere Baustellen. Diese Veranstaltung will nicht weniger als die Welt retten, nicht erst nach Corona, sondern genau jetzt! Wir schauen auf: Die Demokratie in Europa. Den Frieden. Und die Menschenwürde. Zum Glück gibt es 'Bauarbeiter*innen', die hinschauen - und tatkräftig anpacken, um die Zustände zu verbessern. Vier von ihnen präsentieren ihre Ideen. Sie werden auch aufzeigen, wie jede*r Einzelne Verantwortung übernehmen kann. Manege frei für die Welt von morgen - wie sie sein könnte, wenn wir uns trauen.

    Prof. Dr. Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin
    Prof. Dr. Gerhard Trabert, Mediziner, Verein Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.
    Agnieszka Brugger (angefragt), MdB Bündnis90/Die Grünen
    Moderation: Dr. Barbara Tambour, Publik-Forum

    Dieser Workshop findet im Rahmen des offiziellen Ökumenischen Kirchentages statt. Anmeldung bis zum 25. April unter www.oekt.de
    Online-Veranstaltung, WWW 1, Publik-Forum online, Beginn: 13 Uhr, Ende: 14 Uhr
    Kontakt: Leserinitiative Publik-Forum e.V., 06171/7003-17, [email protected]
  • 08.06.2021
    Rudolstadt

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    St. Andreas, Kirchhof 1, 07407 Rudolstadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Jürgen Günther, 03672/828986
  • Entschuldigung

    Für steht leider noch kein Termin fest.
weitere Ergebnisse anzeigen