Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2014
Die Kraft der Armen
Radikal gegen den Kapitalismus: Papst Franziskus stärkt die Basisbewegungen
Der Inhalt:

»Endspurt statt Endsieg«

von Wolfgang Lammel vom 05.12.2014
Wunsiedel schickt Neonazis auf unfreiwilligen Spendenlauf
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Es war ein Protest mit Witz und Hintersinn: Bei ihrem alljährlichen sogenannten »Heldengedenken« im oberfränkischen Wunsiedel wurden gut 250 Neonazis auf einen unfreiwilligen Spendenlauf geschickt. Denn mit jedem Meter, den die Rechtsradikalen auf ihrem Marsch durch die Stadt im Fichtelgebirge zurücklegten, flossen – finanziert durch Förderer – zehn Euro auf ein Spendenkonto zugunsten der Initiative EXIT-Deutschland, die sich um Aussteiger aus der Neonazi-Szene bemüht.

Dabei passierte der sogenannte Trauermarsch, zu dem die rechtsextremistische Partei Der Dritte Weg aufgerufen hatte, zahlreiche Transparente mit ironischen Kommentaren wie »Im Spendenschritt Abmarsch« und »Endspurt statt Endsieg«. Angeboten wurde auch »Marschverpflegu

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.