Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2013
Vertrauen, verändern, genießen
Margot Käßmann über die Zukunft der Christen
Der Inhalt:

Bischöfinnen in England?

vom 06.12.2013

Frauen im Bischofsamt gibt es in der anglikanischen Weltkirche schon seit Jahren. Unter den 38 Nationalkirchen der Anglikaner sind es jene in den USA, Kanada, Irland, Wales, Südindien und seit Neuestem auch Australien, die Frauen im höchsten Weiheamt etabliert haben: Auf dem fünften Kontinent wird 2014 die bereits gewählte Sarah Macneil zur Bischöfin von Grafton geweiht.

In England, dem Sitz der anglikanischen Mutterkirche, tobt dagegen seit Jahrzehnten ein erbitterter Streit darüber, ob Frauen Bischöfinnen werden dürfen. Immer wieder treten anglikanische Priester aus Protest gegen diese Forderung zur römisch-katholischen Kirche über.

Nun hat die Generalsynode der Kirche von England im November in London ihr prinzipielles »Ja« zur Zulassung von Bischöfinnen gegeben. Allerdings müssen

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen