Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2011
China global
Eine kapitalistische Diktatur erobert die Welt
Der Inhalt:

Keine Sündenböcke

vom 04.05.2012

Unter dem Motto »Soul of Europe« ruft das Soester Forum der Religionen und Kulturen zur Zusammenarbeit über religiöse und kulturelle Grenzen hinweg auf. Das Forum ist eine Einrichtung des Islam-Instituts Deutschland, gegründet auf Initiative des ehemaligen Integrationsbeauftragten von Nordrhein-Westfalen, Klaus Lefringhausen. Ihm gehören Menschen an, die sich vor Ort für ein friedliches Miteinander von Menschen unterschiedlicher Religion und Kultur einsetzen. Der Aufruf wendet sich dagegen, dass Muslime vielfach zu Sündenböcken gemacht werden. Beklagt wird, dass die Islamphobie den politischen Mainstream in Europa beeinflusst habe. Es heißt unter anderem:

»Wir rufen auf zu wechselseitigem Respekt, zu einem Lebensvollzug in mehreren