Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2013
Die Kraft der Stille
Der Inhalt:

Über die Hospizbewegung

von Monika Herrmann vom 08.11.2013

Andreas Heller/
Sabine Pleschberger/Michaela Fink/Reimer Gronemeyer
Die Geschichte der Hospizbewegung in Deutschland
Hospiz Verlag. 374 Seiten. 34,90 €

Dass Hospize gute Orte sind für ein würdiges Sterben, das wissen viele Menschen. Doch nur wenige kennen die historische Entwicklung. In dem Buch schildern Autoren die Anfänge in England; die Schwierigkeiten in Deutschland, Hospize zu etablieren; die Angst der Ärzte, dass ihnen das Sterben von Menschen sozusagen aus der Hand genommen werden könnte. Erst Anfang der 1990er-Jahre wurde die Hospizkultur in Deutschland so richtig bekannt und vor allem anerkannt. Heute sei die Hospizbewegung heraus aus ihrem Nischendasein und habe den Umgang mit Sterben und Tod in der Gesellschaft verändert. Patienten, die unheilbar erkranken, können sich auf diese gut

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen