Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2013
Limburg ist überall.
Der Fall Tebartz ist nur die Spitze des Eisbergs. Das katholische System krankt
Der Inhalt:

Religionen und die Toleranz

von Andreas Goetze vom 25.10.2013

Mariano Delgado/Volker Leppin/David Neuhold (Hg.)
Schwierige Toleranz
Academic Press/Kohlhammer. 380 Seiten. 65,90 €

Der Begriff Toleranz wird fast inflationär gebraucht, doch selten wird dazu selbstkritisch die eigene Glaubensgeschichte befragt. Davon hebt sich der vorliegende Sammelband deutlich ab. Der Umgang mit »den Abweichlern vom wahren Glauben« im Laufe der Kirchengeschichte und das Verhältnis der christlichen Mission zu den nichtchristlichen Religionen werden aus vielfältigen Blickwinkeln ebenso reflektiert wie Ansätze zum Umgang mit der Religionsvielfalt heute und die Haltungen der Konfessionen zu den Menschenrechten. Deutlich wird: Es ist in einer pluralen Welt mehr geboten als eine pragmatische Toleranz im Sinn einer Duldung. Sie muss Teil des eigenen Selbstverständnisses sein. Aber: Tol

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen