Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2010
Strom ohne Atom
Der Konflikt, die Bewegung, die Zukunft
Der Inhalt:

Die Zeit läuft

von Wolfgang Kessler vom 22.10.2010
Die große Chance: Sauberer Strom für Deutschland bis 2050
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Angeschlagene Boxer sind besonders aggressiv. Auch, wenn sie Spitzenmanager der Atomkonzerne sind. Diese fürchten um ihre Pfründe und ziehen alle politischen und medialen Register, um ihre Macht zu bewahren.

Doch die Zeit läuft gegen sie. Die Experten, die nicht den großen Energiekonzernen verbunden sind, sind sich weitgehend einig: Die Vollversorgung Deutschlands mit erneuerbaren Energien bis 2050 ist möglich. »Es wäre sogar schon 2030 ohne Probleme möglich, Deutschland mit regenerativen Energien zu versorgen«, sagt Olav Hohmeyer, der »Umweltweise« der Regierung. »Aber da viele konventionelle Kraftwerke noch einige Zeit laufen, verlangsamt sich der Ausbau der erneuerbaren Energien.«

Wie der Weg zur Energiewende konkret aussehen könnte, zeigen Städte wie Morbach ebenso w