Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2015
»Der Papst muss liefern«
Publik-Forum-Streitgespräch über Reformen in der katholischen Kirche
Der Inhalt:

Die drei Gesichter Gottes

von Hartmut Meesmann vom 09.10.2015
Erstmals trafen in einem kirchlichen Haus Vertreter des integralen Denkens mit spirituell erfahrenen Theologen zusammen
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Eingeweihte Kreise sind von dem Denkansatz fasziniert, manche gar begeistert. Der US-amerikanische Philosoph Ken Wilber will mit seiner »integralen Theorie« eine Art Mega-Landkarte anbieten, mit der man sich besser in der Welt zurechtfinden kann. Sie soll helfen, das Tun und Lassen der Menschen, ihr Mit- und Gegeneinander und das, was von außen durch gesellschaftliche und technologische Entwicklungen auf sie einströmt, besser zu verstehen. Wer integral, also ganzheitlich leben möchte, sollte nach Wilber möglichst immer auch »das Ganze« des Lebens im Auge behalten.

Nehmen wir als Beispiel ein Unternehmen: Eine integrale Sicht berücksichtigt die äußeren Einflüsse, die auf das Unternehmen einwirken (Außenperspektive); die internen Strukturen, die das Unternehmen prägen (Innenperspektive); die Mensc