Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2012
Wenn es den Himmel gäbe
Gott in der Literatur der Gegenwart
Der Inhalt:

Bademeister oder Seerose

von Sara Mierzwa vom 05.10.2012
Die Erd-Charta will den Umweltschutz zum Menschenrecht erklären. In Niedersachsen werden dafür Botschafter ausgebildet
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Am Boden ein rotes Tuch. Darauf eine brennende Kerze mit dem Wort »Frieden« in vielen Sprachen und ein Wildblumenstrauß von Margeriten und Ringelblumen. Im Kreis sitzen drei Männer und zehn Frauen: Lehrer, Studenten, Umweltingenieure und Künstler, die Botschafter für die Erde werden wollen. Aus ganz Deutschland sind sie nach Germete in Niedersachsen gereist, um sich zu Erd-Charta-Multiplikatoren ausbilden zu lassen.

Die Erd-Charta ist eine internationale Erklärung grundlegender ethischer Prinzipien. Sie will den Rahmen für den Aufbau einer gerechten, nachhaltigen und friedfertigen Weltgesellschaft im 21. Jahrhundert bieten. 1987 schlugen die Vereinten Nationen erstmals eine solche Charta der Erde vor, in der Umweltschutz und Menschenrechte