Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2009
Wem gehört die Welt?
Der Ausverkauf von Wasser, Boden und Wald
Der Inhalt:

Der Vernichtungskrieg

von Norbert Copray vom 28.08.2009
Das Buch zum ARD-Dokumentarfilm am 1. September: Jochen Böhlers Analyse eines Massenmords von Anfang an
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Jochen Böhler

Der Überfall

Deutschlands Krieg gegen Polen. Eichborn/Das Erste. 272 Seiten. 19,95 €

1. September 1939: Der Zweite Weltkrieg beginnt mit dem deutschen Überfall auf Polen. In den folgenden Jahren werden Juden, Sozialisten, Kommunisten, Homosexuelle, Sinti und Roma ebenso zu Opfern dieses Vernichtungskrieges wie ganze Nationen. Systematische und spontane Massenmorde werden durch die deutsche Wehrmacht und die SS verübt. Am 3. September 1939 erklären England und Frankreich Deutschland aufgrund ihrer Beistandsabkommen mit Polen den Krieg. Am Ende werden 55 Millionen Menschen weltweit durch dieses Kriegsgeschehen den Tod gefunden haben.

Jochen Böhler, wissenschaftlicher Mi